Der eigene Server

erstellt am: 05.09.2016 | von: Sven | Kategorie(n): Allgemein

Meine Gründe für einen Wechsel vom Hosting zum eigenen Server

Ich habe mir einen eigenen Server zugelegt mit relativ viel Speicherplatz und für meine Zwecke ausreichender Performance. Grund dafür war einfach, dass mir das „normale“ Hosting einfach zu langsam war. Nicht nur, dass ich im WordPress Backend z.B. immer so gute 3 Sekunden warten musste, bis ich mal auf eine andere Seite kam, nein auch Google hat oft gemeckert, dass die Antwortzeit optimiert werden müsste. Und jeder weiß, wenn Google was doof findet, ist man bei denen ganz schnell ein paar Seiten weiter hinten. Trauer!

Also habe ich mir einen Server bestellt und das Teil war nach 15 Stunden betriebsbereit, d.h. ich habe die Zugangsdaten meines Anbieters bekommen. Aber bis ich alles konfiguriert hatte dauerte es eine Weile! Man muss das Teil absichern gegen potenzielle Hacker, man muss sich Software-Pakete installieren die für den Betrieb der Website notwendig sind, etc… Und das alles per Konsole. Keine Buttons klicken, sondern Befehle eintippen und hoffen, dass man sich die Kiste nicht gleich wieder abschießt. Yay!

SSL gesichert

Aber es hat Spaß gemacht und ich kann jetzt auch SSL-Zertifikate ausstellen und mir jede Domain (inkl. Subdomain) mit einem Zertifikat sichern. Bei so manchem Hosting-Anbieter kostet das Geld. Und das spare ich mir jetzt.

Der Nachteil der ganzen Geschichte ist, dass man sich um Backups und die Betriebssystemaktualisierung (kurz: Updates) selbst kümmern muss. Aber, dafür bekommt man die volle Kontrolle. Man muss nur wissen, was man da tut. Und hoffen, dass man nicht gehackt wird… Aber das kann einem bei „normalen“ Host-Paketen auch passieren, oft sind da nur die Webanwendungen das Problem wie WordPress, Joomla oder was man da sonst noch betreiben kann.

Das Ganze lohnt sich aber aus meiner Sicht. ALLES ist viel schneller. Das WordPress-Backend fühlt sich an wie eine normale Website („Klick – Seite da“). Und die Preise für die Server sind auch nicht mehr hoch. In Sachen Preis/Leistung schlagen sie gefühlt jedes Hosting-Paket.

 

« // »