Überlegungen zum neuen Rechner…

erstellt am: 28.04.2016 | von: Sven | Kategorie(n): Computer

Mein aktueller Rechner ist mittlerweile sechs oder sieben Jahre alt und ich merke wie er beim Arbeiten in Photoshop immer öfter in die Knie geht. Dieser Rechner ist mein erster eigener PC und habe ihn auch selber zusammengebaut damals. Lustigerweise hatte ich so nahezu null Ahnung davon worauf man wirklich achten muss und habe ziemlich doll auf den Preis geachtet. Irgendwas um die 500 oder 600€ habe ich für die Komponenten bezahlt. Immerhin habe ich dafür einen 6-Kern Prozessor bekommen (was für mich wie eine Potenzpille klang), 12gb Ram und irgendeine lauchige AMD Grafikkarte. Naja, plus Mainboard, Festplatten, Kühler, Gehäuse, …

Über die Jahre habe ich dann mal auf 24gb RAM aufgerüstet und eine stärkere Grafikkarte eingebaut. Auch hat der Prozessor eine Kompaktwasserkühlung bekommen, denn der hat sich gerne mal zur Kochplatte entwickelt, zumindest immer beim Zocken oder beim Rendern einiger 3D Modelle.

Da ich so langsam aus dem „Zockerdasein“ raus bin, soll mein neuer Rechner kein „Gaming PC“ (wie ich diese Bezeichnung hasse) werden, sondern eine Workstation. D. h. keine Consumergrafikkarte mehr wie z.B. eine GTX von nvidia oder Radeon von AMD. Die Kiste soll vor Allem Rechenleistung haben und für Medien ausgelegt sein. Hauptsächlich für Photoshop und CGI.

Was ich mir da so ausdenke, welche Gedanken mir dazu im Kopf rumschwirren, werde ich hier veröffentlichen und vielleicht hilft es dem ein oder anderen oder jemand kann mir auch noch Tipps geben.

Und nein, ein Mac kommt definitiv nicht in Frage.

« // »